Samstag 21 Okt 2017
  • Increase font size
  • Default font size
  • Decrease font size
  • default style
  • blue style
  • green style
  • red style
  • orange style
Drucken

Erdungsanlagen

Für den sicheren Betrieb der elektrischen Betriebsmittel, der elektrischen Installationen (nach VDE 0100) und der ordnungsgemäßen Funktion eines Blitzschutzsystems (nach DIN 18014 und VDE 0185-305 Teil 1-3) sind die ordnungsgemäße Erdungsanlage und der vollständige Potentialausgleich unverzichtbare Sicherheitsbestandteile, für die der Betreiber, sprich der Bauherr, die Verantwortung trägt. Ganz unabhängig davon ob es ein Einfamilienhaus oder ein Industriebau ist.

Erdungsanlagen dienen sowohl dem Schutz- als auch Funktionszwecken (Betriebserdung). Ihr Zweck ist es, Personen vor hohen Berührungsspannungen und Sachwerte vor thermischen oder mechanischen Schäden zu schützen. Unter einer Erdungsanlage versteht man eine örtlich abgegrenzte Gesamtheit miteinander leitend verbundener Erder oder in gleicher Weise wirkende Metallteile und Erdungsleiter.
Aufgabe von Erdungsanlagen ist es, Ströme sicher gegen Erde abzuleiten, die bei Erdkurzschlüssen, Doppelerdschlüssen oder im Falle eines Blitzeinschlages auftreten.
Dabei sollen Spannungsdifferenzen zwischen beliebigen Punkten der Anlage so gering wie möglich sein, um den Schutz von Personen und Anlagen zu gewährleisten.
Daher ist es der Grundsatz der Erdung, den elektrischen Anlagen und Betriebsmitteln ein einheitliches Referenzpotential jederzeit und sicher zur Verfügung zu stellen, d.h. alle mit der Erde verbundenen Teile müssen auf dem Nullpotential liegen.

Die Ausführung der Erdungsanlage und die Verbindung zu den betreffenden elektrischen Anlagen sind dabei von ausschlaggebender Bedeutung.
Die Ausführung und Auslegung der Erdungsanlage und der dazugehörigen Maßnahmen muss langfristig sichergestellt sein. Dies erfordert neben der gewissenhaften Planung auch eine genaue und intensive Bauüberwachung während der Ausführungsphase.

 
Verlegter Erder als 10m x 10m Masche ausgebildet in Edelstahl V4A in der Baugrube (Erdfühlig)

Ergänzende Informationen

Telefon

Fon: +49 (0) 7345/93350-0
Fax: +49 (0) 7345/93350-90

Sie erreichen uns:

Montag - Donnerstag
07.30 - 12.00 Uhr
---------------------
13.00 - 16.30 Uhr

Freitag
07.30 - 13.00 Uhr

Adresse

Kraus + Kübrich GmbH
Blitzschutzbau
Dieselstraße 6/1
89129 Langenau

E-Mail
  • Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!


Stellenangebote

Wir suchen ab sofort Blitzschutzmonteure (m/w) oder Dachdecker (m/w) die eine neue Herausforderung suchen, in Vollzeit.

Wir bieten Ihnen:

→ einen modernen Arbeitsplatz mit anspruchsvoller Arbeit

→ eine attraktive Vergütung

→ ein ausgeglichenes angenehmes Team

Sie haben:

→ eine Ausbildung als Blitzschutzmonteur, Dachdecker oder Klempner

→ einen Führerschein min. Klasse B

→ Motivation, Einsatz- u. Lernbereitschaft

Dann senden Sie Ihre vollständigen Bewerbungsunterlagen mit Gehaltsvorstellung und
frühstmöglichem Eintrittstermin per Post an:

Kraus + Kübrich GmbH
Patrick Winter
Dieselstraße 6/1
89129 Langenau